Mit der „Zukunft(s)gestalten“-Stadtbahn zum Adventskalender in die Marktkirche

Pressemitteilung 23. November 2009

Zum Adventskalender in der Marktkirche, der am 1. Dezember eröffnet wird, fährt an ausgewählten Abenden die „Zukunft(s)gestalten“- Stadtbahn aus vier Himmelsrichtungen Hannovers.

Die mit Unterstützung der üstra gesponserten Sonderfahrten werden an folgenden Tagen angeboten:

- am 1.12. ab Haltestelle „Langenhagen/Zentrum“ (Linie 1, Richtung Laatzen/Sarstedt)

- am 8.12. ab Haltestelle „Nackenberg“ (Linie 4, Richtung Garbsen)

- am 15.12. ab Haltestelle „Peiner Straße“ (Linie 1, Richtung Langenhagen)

- am 21.12. ab Haltestelle „Ahlem“ (Linie 10, Richtung Aegidientorplatz)

Treffpunkt für die Sonderfahrt ist jeweils um 17.10 Uhr auf dem entsprechenden Bahnsteig. Die Sonderfahrt endet an der Haltestelle „Markthalle/Landtag“.

Am Dienstag, 1. Dezember eröffnet Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann um 18 Uhr den diesjährigen Adventskalender in der Marktkirche. Am 8.12. wird André Neiß, Vorstandsvorsitzender der üstra, den Adventskalender gestalten.

Kostenlose Fahrkarten für die Sonderfahrten können ab sofort im üstra Service Center City (SCC), Karmarschstraße 30/32, 30159 Hannover zu folgenden Öffnungszeiten Mo – Fr 9.30 - 20 Uhr und Sa 9.30 - 18 Uhr abgeholt werden.

Weitere Informationen über die gemeinsame Initiative gegen Kinderarmut der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und des Diakonischen Werks der Landeskirche finden Sie unter: www.zukunftsgestalten.de

Informationen zum Adventskalender in der Marktkirche finden Sie unter:
www.marktkirche-hannover.de

Hinweis: Diese Pressemitteilung wird zeitgleich auch vom Referat für Öffentlichkeitsarbeit des Stadtkirchenverbandes Hannovers verschickt.

Hannover, den 23. November 2009
- Pressestelle der Landeskirche -