Erster niedersächsischer „Schöpfungstag“ / Einladung zum Pressegespräch mit Landesbischöfin Käßmann am 8. September

Pressemitteilung 02. September 2009

Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann lädt zu Sonnabend, 19. September Kirchengemeinden und Interessierte zum ersten niedersächsischen „Schöpfungstag“ nach Hannover ein. Er steht unter dem Motto „Gottes Energie bewegt – Schöpfungszeit“ und soll Anregungen zu den Themen Umweltmanagement und Einsparung von Energiekosten geben. An diesem der Bewahrung der Schöpfung gewidmeten Tag sind das Bistum Hildesheim und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Hannover (ACKH) beteiligt.

Wir laden Sie herzlich zu einem Pressegespräch über den Schöpfungstag ein!
Dienstag, 8. September, 14.00 Uhr, Kanzlei der Landesbischöfin, Haarstr. 6 in Hannover

Als Gesprächspartnerin und Gesprächspartner werden anwesend sein:
Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann
Reinhard Benhöfer, Arbeitsstelle Umweltschutz im Haus kirchlicher Dienste

Infos zum Schöpfungstag: www.schoepfungszeit.de

Programm des Schöpfungstages (19. September):
11.00-14.45 Uhr: Infostände an der Marktkirche Hannover
12.00-14.30 Uhr: Programm in der Marktkirche (Experteninterviews, Talks und Unterhaltung), Forum „Regenerative Energien in meiner Kirchengemeinde“, Preisverleihung für den Wettbewerb „Lass dein Auto stehn“
15.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst in der Marktkirche mit Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann, Generalvikar Dr. Werner Schreer (Bistum Hildesheim) und Generalvikar Milan Pejic (Serbische Orthodoxe Diözese für Mitteleuropa)

Hannover, 2. September 2009
Pressestelle der Landeskirche
Dr. Johannes Neukirch
Pressesprecher