„Die Zehn“ - Fest der Landeskirche am 5. September 2009 / mehr als 40 Projektstände / Bühnenprogramm mit „Zeichen der Zeit“- Musikern

Pressemitteilung 31. August 2009

Am Samstag, dem 5. September feiert die Landeskirche ein Dankeschön-Fest für alle, die sich seit zehn Jahren haupt- oder ehrenamtlich in der Landeskirche engagieren. Zusammen mit Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann, die am 5. September zehn Jahre im Amt ist, feiern die „Zehnjährigen“ die gemeinsame Gestaltung des kirchlichen Lebens. Dazu lädt die Landeskirche aus jedem der 57 Kirchenkreise zehn ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein, die wiederum seit zehn Jahren im Dienst sind.

In der Marktkirche und auf dem Platz vor der Marktkirche wird es ab 14 Uhr für die Eingeladenen und die Öffentlichkeit ein Bühnenprogramm und Stände zu Projekten und Initiativen der Landeskirche geben, die die Vielfalt der kirchlichen Arbeit zeigen. Um 15 Uhr wird ein Gottesdienst gefeiert, in dem Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann predigt. Ulfert Smidt beschließt mit einem Konzert an der Marktkirchenorgel um 18 Uhr das Fest.

Die mehr als 40 Stände an der Marktkirche zeigen exemplarisch die Lebendigkeit und Vielfalt kirchlichen Lebens, unter anderem den für 19. September geplanten Schöpfungstag, das Netzwerk Mirjam, das Projekt der Friedensarbeit „Schritte gegen Tritte“, Kunst und Kultur (Ausstellung „Typisches und Sakrales“), Fundraising oder aktuelle Missionsprojekte.

Auf der Bühne wird Tobias Glawion, Chefredakteur des Evangelischen Kirchenfunks Niedersachsen (ekn), einzelne Projekte im Gespräch mit den Verantwortlichen vorstellen.

Der musikalische Höhepunkt des Bühnenprogramms ist der Auftritt der christlichen Rockmusiker Mischa Marin („Allee der Kosmonauten“), Danny Fresh und Claas-P. Jambor, die zum „Allstar“-Projekt „Zeichen der Zeit“ gehören, das mit dem Song „Du bist nicht allein“ einen Hit in den Charts hatte.

Programm:
14 Uhr Beginn des Zehn-Festes, 15 Uhr Gottesdienst, 18 Uhr Orgelkonzert – dazwischen Bühnenprogramm.

Hannover, 31. August 2009
Pressestelle der Landeskirche
Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher