NDR-Fernsehgottesdienst am Reformationstag mit Landesbischöfin Käßmann und den „PRINZEN“

Pressemitteilung 11. Juni 2009

„Du musst ein Schwein sein in dieser Welt.“ Das singen DIE PRINZEN – mit einem Augenzwinkern – in ihrem Hit aus den Neunzigern. Die hannoversche Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann hält dagegen: Egoismus führt auf Abwege. „Geiz ist eben nicht geil.“

Am Reformationstag (31.10.2009) werden Margot Käßmann und DIE PRINZEN gemeinsam einen Gottesdienst in der Wunstorfer Stiftskirche gestalten, den das NDR-Fernsehen von 16.00 bis 17.00 Uhr live überträgt.

In ihrer Predigt wird die Landesbischöfin die Bedeutung der Reformation für unsere heutige Gesellschaft darlegen. Angesichts der Finanz- und Wirtschaftskrise sind die Gedanken Martin Luthers hochaktuell. Er hatte bereits 1529 die Gier nach immer mehr Rendite treffend so kommentiert: „Woran du nun dein Herz hängst, das ist eigentlich dein Gott!“

DIE PRINZEN werden neben „Schwein sein“ auch ihren Song „Deutschland“ singen. NDR-Fernsehpastor Jan Dieckmann wird den Live-Gottesdienst moderieren und im Gespräch die interessante Ost-West-Geschichte der Band vertiefen.

An der musikalischen Gestaltung sind außerdem der Chor der Wunstorfer Stiftskirche und der Musiker und Liedermacher Fritz Baltruweit beteiligt.

Mehr Informationen zum Gottesdienst in Kürze unter
www.fernsehkirche.de oder unter 040-514809-0 (Frau Julia Heyde de López)