Loccumer Gespräche 2008: „Ist der Ehrliche der Dumme?“ Werte, die unternehmerisches Handeln bestimmen

Pressemitteilung 17. Juni 2008

"Ehrlichkeit ist keine Dummheit, sondern eine Tugend.
Sie war und ist in vielen Firmen und Branchen Voraussetzung,
um als „ehr-bar“ zu gelten.“ (Annette Kleinfeld)

In der Reihe „Loccumer Gespräche“ sprechen die Unternehmensberaterin Dr. Annette Kleinfeld, der Geschäftsführer des Unternehmerverbandes und Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Holger Schwannecke, und Prof. Dr. Gerhard Wegner, Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Evangelischen Kirche in Deutschland, über das Thema „Ist der Ehrliche der Dumme? – Werte, die unternehmerisches Handeln bestimmen.“ Die Moderation übernimmt Ulrike Heckmann, NDR Info.

Das Loccumer Gespräch 2008 findet statt am
Samstag, dem 21. Juni 2008 um 15:30 Uhr
im Refektorium des Klosters Loccum.

Die Redaktionen sind herzlich zur Berichterstattung über das Loccumer Gespräch eingeladen!

15:30 Uhr Begrüßung durch Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann und Gernot Schmidt, Präsident der Vereinigung der Handwerkskammern Niedersachsen
16:15-17:30 Uhr Gespräch
18:00-18:20 Hora in der Stiftskirche

Die Loccumer Gespräche sind eine Kooperation der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers mit der Evangelischen Akademie Loccum, dem Kloster Loccum und NDR Info.

Ihr Ansprechpartner am 21. Juni:
Pastor Ralf Tyra, Sekretär der Hanns-Lilje-Stiftung
Mobiltelefon: 0162 – 1036514


Hannover, 17.6.2008
Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher