Hans Christian Brandy neuer Vorsitzender der Evangelisch-Katholischen Gebietskommission Norddeutschlands

Pressemitteilung 25. April 2008

Dr. Hans Christian Brandy, Oberlandeskirchenrat in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, ist neuer Vorsitzender der Evangelisch-Katholischen Gebietskommission Norddeutschlands. Der bisherige Vorsitzende, Monsignore Wilm Sanders, Ökumenebeauftragter des Erzbistums Hamburg, wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Die Kommission, in der Vertreter der Landeskirchen und Bistümer aus den Bundesländern Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein zusammenkommen, wählte die beiden Vorsitzenden in der diesjährigen Sitzung am 9. und 10. April im Haus Ohrbeck bei Osnabrück. „Ich bin dankbar für die regelmäßige Möglichkeit zur ökumenischen Begegnung in der Gebietskommission", so Brandy. "In dem vertrauensvollen Klima können auch sensible Punkte offen miteinander diskutiert werden."

Bei einem Erfahrungsaustausch der Kommission mit dem Osnabrücker Bischof Dr. Franz-Josef Bode betonte dieser die starken ökumenischen Akzente des Katholikentages, der vom 21. bis 25. Mai in seinem Bistum stattfinden wird. Besonders wies er auf den ökumenischen Gottesdienst am 23. Mai um 18.00 Uhr hin, in dem die evangelisch-lutherische Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann die Predigt halten wird. Der römisch-katholische Erzbischof Dr. Werner Thissen, der orthodoxe Metropolit Augoustinos und der evangelisch-reformierte Kirchenpräsident Jann Schmidt wirken als Liturgen in dem Gottesdienst mit.

Die Gebietskommission traf auch mit Oberkirchenrat Dr. Thies Gundlach zusammen, der im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für kirchliche Handlungsfelder und Catholica zuständig ist. „Wir müssen neugierige Kirche werden“, sagte Gundlach. Es sei wichtig, davon auszugehen, was die Menschen heute brauchen. Was evangelische und katholische Kirche zu bieten hätten, könne im Sinne produktiver Konkurrenz durchaus unterschiedliches Profil haben.

Angesichts der Aussicht, dass in Zukunft nicht alle Kirchengebäude gehalten werden können, beschäftigten sich die Mitglieder des ökumenischen Gremiums mit Aspekten, die für die evangelische und katholische Nutzung eines Kirchenraumes zu beachten sind.

Kontakt: Pastor Dirk Stelter, Geschäftsführer der Ev.-Kath. Gebietskommission Norddeutschlands, Telefon: 0511 1241-458, E-Mail: stelter@kirchliche-dienste.de
www.kirchliche-dienste.de/oekumene


Hannover, 25. April 2008
Pressestelle der Landeskirche