Hinweise zur Beerdigung des toten Baby „Mose“

Pressemitteilung 09. Januar 2008

Freitag, 11. Januar 9 Uhr / 10 Uhr

Die Trauerfeier für den toten Säugling „Mose“, der vor dem Babykörbchen am hannoverschen Friederikenstift gefunden wurde, findet am Freitag um 9 Uhr in der Kapelle des Friederikenstiftes statt. Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann wird die Andacht halten. Um 10 Uhr wird das Baby auf dem Kindergrabfeld des Stöckener Friedhofes beigesetzt. Die Kollekte, die nach der Trauerfeier eingesammelt wird, ist für das Netzwerk Mirjam, das auch die Kosten für die Beerdigung übernimmt (Spendenkonto s.u.).


Wir haben für Sie die folgenden Hinweise:

* Der Zugang zur Kapelle des Friederikenstiftes ist ausschließlich über den Eingang in der Feuerwehrstraße möglich und ausgeschildert.

* Sie können vor Beginn der Trauerfeier bis 9.00 Uhr fotografieren und filmen, nicht jedoch während der Trauerfeier. Bitte beachten Sie ggf. die Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Friederikenstiftes und der Landeskirche.

* Auf dem Stöckener Friedhof (Kindergedenkstätte auf dem Stadtfriedhof Stöcken, Stöckener Str. 68, Hauptweg, 3. Seitenweg links) ist Fotografieren und Filmen möglich.

Kontakt:
Christel Suppa, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit des Friederikenstiftes
0178-6343795

Johannes Neukirch, Pressesprecher der Landeskirche
0172-4159584

Spendenkonto Netzwerk Mirjam
Nord LB Hannover
Konto-Nr. 101 030 872
BLZ 250 500 00
Kennwort Mirjam