Neuer „Studienpreis Kloster Loccum“

Pressemitteilung 07. Januar 2008

Nachwuchsförderung für Theologinnen und Theologen

Theologiestudierende mit hervorragenden Studien- und Prüfungsleistungen können sich jetzt um den neuen Studienpreis des Klosters Loccum bewerben. Der Konvent des Klosters Loccum vergibt im Rahmen der von privaten und öffentlichen Spendern finanzierten theologischen Nachwuchsförderung pro Semester bis zu 15.000 Euro.

Im Wintersemester 2007/2008 gibt es insgesamt zwölf Preisträgerinnen und Preisträger, die das Erlernen der alten Sprachen (mit den Abschlüssen Latinum, Graecum und Hebraicum) oder die Zwischenprüfung mit Prüfungsleistungen besser als gut abschlossen haben. Bewerberinnen und Bewerber müssen Theologiestudierende der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers sein. Eine unabhängige, vom Konvent des Klosters berufene Auswahlkommission unter Vorsitz von Prof. Dr. Hermann Spieckermann (Göttingen) entscheidet über die Vergabe des Studienpreises und die Höhe des Preisgeldes.

Den Grundstein für den Studienpreis legte Landesbischof i.R. Prof. D. Eduard Lohse mit einer Spende in Höhe von 40.000 Euro. Weitere Fördermittel gaben die Klosterkammer Hannover, die Hanns-Lilje-Stiftung und die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers. Bis 2011 ist der Studienpreis gesichert. Für die Fortsetzung über diesen Zeitraum hinaus ist er auf die Unterstützung von privaten und öffentlichen Förderern angewiesen.

Hannover, den 7. Januar 2007
- Pressestelle der Landeskirche -
Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher