Pilgerweg Loccum-Volkenroda

Pressemitteilung 16. April 2007

Eröffnung der Nebenstrecke Heiligenstadt-Beinrode-Dingelstädt

Auf Initiative des Landkreises Eichsfeld ist auf dem Pilgerweg Loccum-Volkenroda eine neue Nebenstrecke geschaffen worden. Die Umsetzung erfolgte im Rahmen der EU-Gemeinschaftsinitiative LEADER+, ein Förderprogramm der EU.
Der neue Weg führt vom Heilbad Heiligenstadt über Burg Scharfenstein, Gut Beinrode und Kloster Reifenstein (heute Eichsfeld Klinikum) nach Silberhausen bei Dingelstädt. In Kooperation von HVE Eichsfeld Touristik e.V., dem Kirchenkreis Mühlhausen der Evangelischen Kirchenprovinz Sachsen und der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers wird diese Nebenstrecke offiziell eröffnet werden am:

Samstag, den 21. April 2007, ab 11.00 Uhr, in der evangelischen Kirche St. Martin zu Heiligenstadt.

Der ökumenische Gottesdienst wird gestaltet von Horst Hirschler, Abt zu Loccum, und Diakon Johann Freitag, Bildungswerk im Bistum Erfurt; Leitung und Liturgie: Pfarrer Ralf Schultz, Ev. Kirche St. Martin zu Heiligenstadt.
Nach dem Gottesdienst wird Dr. Werner Henning, Landrat des Landkreises Eichsfeld, den Weg eröffnen.

Anschließend startet die erste Pilgerwanderung vom Heilbad Heiligenstadt zum ca. 18. km entfernten Gut Beinrode. Dort wartet ein kleiner Imbiss. (Teilnehmer sollten ausreichend Verpflegung für unterwegs mitnehmen sowie festes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Kleidung anziehen.)

Das Gut Beinrode, ein ehemaliges Vorwerk des Klosters Reifenstein, beherbergt heute das Ländliche Entwicklungszentrum Beinrode (LEZ), eine gemeinnützige Einrichtung der Johanniter. Es steht auch schon am 21. April als Pilgerquartier zur Verfügung (Voranmeldung beim HVE erforderlich; siehe unten).

Gegen 18.00 Uhr bringt ein Bus die Pilger wieder zurück nach Heilbad Heiligenstadt.

Eine Anmeldung zur Pilgerwanderung ist erforderlich bis spätestens 17. April 2007 an folgende Adresse gebeten: HVE Eichsfeld Touristik e.V., Bahnhofstraße 22, 37327 Leinefelde-Worbis, Tel.: (03605) 50 36 60, Fax: (03605) 50 36 61, info@eichsfeld.de, www.eichsfeld.de.

Weitere Informationen unter: www.pilgerprojekt.de.

Der Pilgerweg Loccum-Volkenroda wurde 2004/2005 durch die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers geschaffen. Er verbindet das Kloster Loccum, nahe den Niederungen des Steinhuder Meeres bei Hannover, mit seinem Mutterkloster Volkenroda bei Mühlhausen in Thüringen.