Ausstellung im Landeskirchenamt zeigt Entwürfe für Kirchenfenster

Pressemitteilung 26. Januar 2007

Mit dem Künstler Hans Matschinski beschäftigt sich die neue Ausstellung im Landeskirchenamt Hannover.

Der 1897 in Münster geborene Hans Matschinski war Glasmaler in Braunschweig. Zusammen mit Heinz Lilienthal prägte er die Kirchenfenster der 50er und 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts.
Fenster in mehr als 150 Kirchen und Kapellen im Bereich der hannoverschen Landeskirche sind nach seinen Entwürfen gestaltet worden.

Aus dem Nachlass des Künstlers hat die landeskirchliche Kunstsammlung eine Anzahl farbiger Entwurfszeichnungen erworben.
67 von ihnen konnten eindeutig Kirchen und Kapellen unserer Landeskirche zugeordnet werden.
Sie werden im Erdgeschoss und in der 1. Etage präsentiert und können zu den Öffnungszeiten des Landeskirchenamtes besichtigt werden.
Der am Empfang erhältliche Katalog enthält Erläuterungen zu den Entwürfen.
Die Ausstellung ist bis Ende März zu sehen.