„Kelch und Patene“

Pressemitteilung 11. Dezember 2006

Ausstellung im Landeskirchenamt

Am Montag, 11. Dezember, ist im Landeskirchenamt Hannover die Ausstellung „Kelch und Patene“ eröffnet worden.

Sie zeigt das Ergebnis eines Wettbewerbs der Metallklasse an der Fachhochschule Holzminden-Göttingen unter der Leitung von Professor Werner Bünck.
Zehn Studierende haben sich der Aufgabe gestellt und ihre Arbeiten bei der Jury unter Vorsitz von Hauptkonservator i.K. Dr. Hasso von Poser eingereicht.

Das Ergebnis zeigt Abendmahlskelche und – teller (Patenen), deren Spektrum von klassisch über modern bis innovativ reicht. Es sind „sprechende“ Gefäße und Teller entstanden, die zum Teil für die landeskirchliche Kunstsammlung erworben wurden und gleichzeitig den Gemeinden zur Anregung und zum Erwerb dienen sollen.

Die Jury vergab zwei erste Preise, einen zweiten, zwei dritte und einen Innovationspreis.

Zur Ausstellung ist ein Katalog an der Pforte des Landeskirchenamtes erhältlich.

Hannover, 11.12.2006
Pressestelle der Landeskirche