Ehrenamtliche professionell begleiten:

Pressemitteilung 28. November 2006

Landeskirche startet Fortbildung „Freiwilligenmanagement“

Im Evangelischen Bildungszentrum Bad Bederkesa beginnt im Februar 2007 eine einjährige Weiterbildung zum „Freiwilligenmanager“.
Sie vermittelt Kenntnisse des Freiwilligenmanagements und hat das Ziel, kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Gewinnung und Begleitung ehrenamtlich tätiger Menschen zu befähigen.

Hintergrund für diese im Auftrag Landeskirche durchgeführte Weiterbildung, die in Kooperation mit der Akademie für Freiwilligenarbeit Berlin und der Arbeitsstelle Ehrenamt und Gemeindeleitung im Haus kirchlicher Dienste (Hannover) gestaltet wird, ist ein Wandel im traditionellen Ehrenamt. So verändern sich beispielsweise die Motive für freiwilliges Engagement. Statt „Verpflichtung“ sucht man eine selbst gewählte Aufgabe, oder ein zeitlich begrenztes Projekt. Dasein für andere und Selbstverwirklichung werden miteinander verbunden. Eigene Begabungen rücken stärker als bisher in den Vordergrund.

Die Fortbildung vermittelt in vier Seminarteilen, zwei Exkursionen und drei Supervisionstagen theoretische Kenntnisse und beinhaltet die praktische Arbeit in einem eigenen Projekt zur Gewinnung, Förderung oder Begleitung von Ehrenamtlichen.

Die Seminarreihe beginnt am 19. Februar 2006 in Bad Bederkesa unter der Leitung von Barbara Hanusa.
Die Landeskirche übernimmt den Löwenanteil der Kosten, um ihre Mitarbeitenden auf diesem Gebiet zu qualifizieren. Im Kurs sind noch Plätze frei.
Kontakt:
Dr. Barbara Hanusa, Telefon 04745 – 9495-0, Mail: barbara.hanusa@evlka.de

Hannover, 28.11.2006
Pressestelle der Landeskirche