Jahrestagung der Bibliotheken in kirchlicher Trägerschaft

Pressemitteilung 12. Juni 2006

Mehr als 100 Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus wissenschaftlichen Bibliotheken in kirchlicher Trägerschaft werden von Montag, 19. Juni bis Freitag, 23. Juni in den Räumen der Evangelischen Akademie Loccum zu einer gemeinsamen Tagung erwartet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Belgien und Italien, darunter auch zahlreiche Ordensleute.

Unter dem Motto „Zukunftsfähig im Medienwandel“ wird die Anpassung von Dienstleistung und Konzeption der kirchlichen Bibliotheken an die elektronischen Medien ein Hauptthema sein. Angesichts der angespannten kirchlichen Haushalte wird man sich in Vorträgen und Gesprächen aber auch über Strategien zur Verbesserung der Einnahmesituation verständigen und sich kritisch mit der kulturellen Präsenz und Perspektive kirchlicher Einrichtungen auseinandersetzen.

Erklärtes Ziel der Bibliothekarinnen und Bibliothekare ist es, den kirchlichen Beitrag im wissenschaftlichen Diskurs lebendig zu halten und sich mit ihrem vielfältigen kulturellen Engagement an ethischer Wertschöpfung in Kirche und Gesellschaft wirksam zu beteiligen.

Besonderheit dieses Treffens ist seine ökumenische Ausrichtung. Alle drei Jahre tagen Mitglieder der beiden konfessionellen Verbände AKThB (Arbeitsgemeinschaft Katholisch-Theologischer Bibliotheken)und VkwB (Verband kirchlich-wissenschaftlicher Bibliotheken in der Arbeitsgemeinschaft der Archive und Bibliotheken der evangelischen Kirche) gemeinsam.
Gastgeberin dieser dritten Gemeinsamen Jahrestagung ist die Bibliothek des Landeskirchenamtes der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers.

Ein ökumenischer Gottesdienst mit dem Hildesheimer Altbischof Dr. Dr. hc. Josef Homeyer und dem emeritierten Landesbischof und Abt von Loccum D. Horst Hirschler wird die Tagung am 22. Juni in der Klosterkirche beschließen.