Bildungsziele im Wandel der Zeiten & worauf soll es jetzt hinaus?

Pressemitteilung 16. Januar 2003

Hanns-Lilje-Forum 2003:
Herausforderung für den Protestantismus:
Bildung neu entdecken
Protestantische Beiträge zu Fragen der Zeit

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers und die Hanns-Lilje-Stiftung laden zu einem Vortrag im Rahmen des Hanns-Lilje-Forums ein.

Bildungsziele im Wandel der Zeiten &
worauf soll es jetzt hinaus?
Prof. Dr. Manfred Fuhrmann, Konstanz
Mittwoch, 29. Januar 2003, 17.00 Uhr
Neustädter Hof- und Stadtkirche, Rote Reihe 8, Hannover

Prof. Dr. Manfred Fuhrmann, Konstanz
geb. 1925 in Hiddesen bei Detmold; Studium der Musik in Detmold und Basel, danach der Klassischen Philologie und des Römischen Rechts in Freiburg Br. und Leiden; Promotion zum Dr. phil. 1953 in Freiburg Br.; Habilitation für Klassische Philologie 1959 ebendort; 1962 Berufung nach Kiel; 1966 an die neu gegründete Universität Konstanz; 1973 Ablehnung eines Rufes nach Leiden; 1990 Emeritierung; 1991 - 1994 Evaluierungstätigkeit in Berlin, insbesondere an der Humboldt-Universität.

Forschungsschwerpunkte:
Lateinische Literatur der Spätantike; Poetik und Rhetorik der Antike; Cicero; Rezeption der antiken Literaturen in der Neuzeit; Didaktik des Lateinunterrichtes.

Dr. Eckhart von Vietinghoff, Präsident des Landeskirchenamtes, moderiert den Vortrag.

Seit 1992 veranstaltet die Hanns-Lilje-Stiftung zusammen mit der Landeskirche Hannovers diese Vortragsreihe zu jeweils einem Jahresthema.

Hannover, den 15. Januar 2003
Informations- und Pressestelle

Hanns-Lilje-Forum 2003: Die Vorträge im Jahr 2003
Herausforderung für den Protestantismus:
Bildung neu entdecken
12. Februar 2003, 17.00 Uhr
Reinhard Kahl, Hamburg
Individualisierung und Zusammenarbeit - Zum Lernethos nach Pisa

26. Februar 2003, 17.00 Uhr
Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Gerd Theißen, Heidelberg
Die Bibel als Gegenstand allgemeiner Bildung

26. März 2003, 17.00 Uhr
Dr. Annemarie Gerzer-Sass, München
Welche Eltern braucht das Land?

30. April 2003, 17.00 Uhr
Dr. h. c. Heike Schmoll, Frankfurt
Orientierungswissen in einer verwissenschaftlichten Welt

27. Mai 2003, 17.00 Uhr
Prof. Dr. Jürgen Oelkers, Zürich
Wie viel Pluralismus verträgt die Schule?