Rotenburg/Wümme: Kirchenkreis wählt neuen Superintendenten

Pressemitteilung 26. September 2002

Der Kirchenkreis Rotenburg/Wümme sucht einen neuen Superintendenten. Nachdem Dr. Burghard Krause zum 1. August 2002 als Landessuperintendent in den Sprengel Göttingen wechselte, wird im Kirchenkreis zum ersten Mal nach den neuen gesetzlichen Regelungen der Landeskirche ein Superintendent gewählt.

Der Wahlausschuss hat dem Kirchenkreistag, dessen Mitglieder wahlberechtigt sind, zwei Personen vorgeschlagen. Zur Wahl stehen die Pastoren Hans Peter Daub (Bad Bederkesa) und Traugott Wrede (Winsen/Luhe). Vor ihrer Wahl im Kirchenkreistag Anfang Dezember werden beide Kandidaten ihre Aufstellungspredigt halten.

Pastor Wrede predigt am Sonntag, 20.10.02, Pastor Daub am Sonntag 27.10.02. Die Gottes- dienste finden statt in der Kirche zum Guten Hirten in Rotenburg jeweils um 19.00 Uhr.

Nach den Aufstellungspredigten haben Mitglieder der Rotenburger Superintendenturgemeinde das Recht, Einwendungen gegen die zur Wahl vorgeschlagenen Personen zu erheben. Die Einwendungen müssen schriftlich ergehen und mit Gründen versehen sein, die die Lehre, die pastorale Befähigung oder den Lebenswandel betreffen.

Kurzlebenslauf der beiden Kandidaten:

Hans Peter Daub, geb. am 10.3.1959 in Baden-Baden, Studium der Theologie in Bethel, Heidelberg und Göttingen; Erstes theologisches Examen 1984, Vikariat in Pattensen und Rotenburg; Zweites theologisches Examen 1986, Ordination 1987; Pastor in Sandhorst bei Aurich bis 1995; von 1995 bis heute Studienleiter am Evangelischen Sprengelzentrum Bad Bederkesa

Traugott Wrede, geb. am 5. 3.1951 in Faßberg, Studium der Theologie in Göttingen, Erstes theologisches Examen 1974; 1975 bis 1980 Repetent der hannoverschen Landeskirche am systematisch-theologischen Lehrstuhl der Universität Göttingen und am Gerhard-Uhlhorn Studienkonvikt; Vikariat in Göttingen-Nikolausberg und Imbshausen; Zweites theologisches Examen und Ordination 1981; Pastor in Langen bei Bremerhaven; von 1989 bis 1994 Leiter des Kirchlichen Dienstes in Polizei und Zoll, von 1994 bis heute Pastor in Winsen/Luhe.

Hannover, 26. 9. 2002
- Pressestelle der Landeskirche -