Ruhestand für Vizepräsidenten des Landeskirchenamtes Hannover

Pressemitteilung 19. März 2002

Die beiden Vizepräsidenten des Landeskirchenamtes Hannover, Dr. Klaus Grüneklee und Ernst Kampermann, haben - im Blick auf ihren in nächster Zeit bevorstehenden gesetzlichen Ruhestand - beantragt, zum 30. September 2002 in den Ruhestand versetzt zu werden.
Der Kirchensenat hat diesen Anträgen entsprochen und gleichzeitig sein Bedauern über diese persönliche Entscheidung des juristischen und des geistlichen Vizepräsidenten ausgedrückt.

Dr. Klaus Grüneklee wurde am 29. September 1938 in Göttingen geboren. Nach dem Studium der Rechts- und Wirtschaftwissenschaften in Göttingen und Münster, beiden juristischen Staatsprüfungen und der Promotion zum Dr. jur. trat er am 1. Juni 1969 als juristischer Hilfsreferent in den Dienst der Landeskirche Hannovers. Seit 1977 ist er Finanzdezernent und damit u.a. zuständig für die Erstellung der Haushaltspläne der Landeskirche.
Am 1.1.1993 wurde Dr. Grüneklee zum juristischen Vizepräsidenten des Landeskirchenamtes und Leiter der juristischen Abteilung ernannt. Grüneklee hat eine Reihe von Ehren- und Nebenämtern, er ist u.a. Vorsitzender des Vorstandes der Norddeutschen Kirchlichen Versorgungskasse, Mitglied im Finanzbeirat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und rechtskundiger Konventual und Vermögensverwalter des Klosters Loccum.

Ernst Kampermann wurde am 27. Februar 1938 in Bückeburg geboren. Nach dem Theologiestudium in Tübingen, Marburg und Göttingen und Vikariat in Mailand wurde er 1965 in Bückeburg zum Pastor ordiniert. Von 1965 bis 1970 war er Studieninspektor am Predigerseminar Rotenburg/Wümme, es folgten zwei Jahre als Referent im Ausbildungsdezernat des Landes- kirchenamtes. Von 1972 bis 1979 war Kampermann Gemeindepastor an der Friedenskirche in Hannover und wechselte dann als Dezernent für den Bereich Schule und Religionsunterricht ins Landeskirchenamt. Er ist außerdem Beauftragter für Schulangelegenheiten des Rates der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen beim Niedersächsischen Landtag. Am
1. Mai 2001 wurde er zum geistlichen Vizepräsidenten und Leiter der geistlichen Abteilung im Landeskirchenamt berufen.

Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann wird Vizepräsident Kampermann am 19. September 2002 und Vizepräsident Dr. Grüneklee am 30. September 2002 offiziell in Ruhestand verabschieden.

Gabriele Arndt-Sandrock
- Pressesprecherin -