Religionslehrer gesucht: Start einer landesweiten Werbeaktion

Pressemitteilung 16. Oktober 2001

"Einen Plan haben...Religion unterrichten" ist das Motto einer niedersachsenweiten Werbeaktion, die Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann und der katholische Bischof Dr. Josef Homeyer am
Freitag, 26.Oktober 2001 von 10.00 Uhr - 10.30 Uhr in der Berufsbildenden Schule 12, Hannover, Brühlstr. 8 (Nähe Landtag) vorstellen werden.

Die Werbung richtet sich an die Schülerinnen und Schüler in den Abiturs- und Fachabitursklassen der Gymnasien und Berufsbildenden Schulen. Hintergrund der Werbeaktion ist die geringe Zahl junger Menschen, die den Beruf des Lehrers/der Lehrerin für das Fach Religion anstreben. Insbesondere an den Berufsbildenden Schulen, einer der größten Schulformen des Landes Niedersachsen, fällt der Religionsunterricht überproportional häufig aus. Hier wirkt sich der Mangel an Religionslehrkräften bereits deutlich aus.

Die Aktion wurde initiiert vom "Verband Katholischer Religionslehrer" (VKR) und dem "Ständigen Ausschuss der Evangelischen Religionslehrer in Niedersachsen" (STA) in Zusammenarbeit mit dem Religionspädagogischen Institut Loccum (RPI) und dem Bischöflichen Generalvikariat Hildesheim. Das Plakatmotiv haben Studierende der Universität Osnabrück entworfen.

Nach den Kurz-Statements von Landesbischöfin Dr. Käßmann und Bischof Dr. Homeyer, die auch die Position des Religionsunterrichts an Berufsbildenden Schulen thematisieren werden, wird der Schulleiter der BBS 12, Herr Dr. Helmut Lungershausen, ein fächerverbindendes, wirtschaftsethisches Schulprojekt vorstellen. Es steht beispielhaft für die Möglichkeiten des Religionsunterrichts an Berufsbildenden Schulen. Lehrer und Schüler der BBS werden dies mit kurzen Beiträgen ergänzen. Die Werbematerialien werden an alle Berufsbildenden Schulen und Gymnasien in Niedersachsen verschickt.

Wir laden Sie ein, über den Start der Aktion zu berichten und freuen uns über Ihre Teilnahme an der Veranstaltung.
Für Rückfragen vor der Veranstaltung (ab dem 22. Oktober):
Evelyn Schneider
Dozentin am RPI - Loccum,
Tel. 05766 /81144
e-mail: evelyn.schneider@evlka.de