Hochwasserkatastrophe in Polen

Pressemitteilung 17. August 2001

Hochwasserkatastrophe in Polen:Landeskirche unterstützt Diakonisches Werk in Stuttgart

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers hat dem Katastrophenreferat des Diakonischen Werkesder Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) 50.000 DM zur Mitfinanzierung der Hilfsmassnahmen bei der Hochwasserflut überwiesen.
Das Diakonische Werk hat sich zunächst an den Soforthilfemassnahmen beteiligt. Kooperationspartner ist dabei die nach der Oderflut 1997 entstandene Diakonie Polen in Warschau und Breslau.

Zur Zeit geht es um die Hilfe bei den Maßnahmen des Wiederaufbaus sowie im Bereich der Katastrophenvorsorge.

Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Diakonischen Werkes sind möglich unter:
Diakonisches Werk der EKD, Konto 502-707, Postbank Stuttgart, BLZ 600 100 70 oder online über das Internet www.diakonie-katastrophenhilfe.de