Landkarte zur Flüchtlingshilfe der evangelischen Kirchen und der Diakonie in Niedersachsen gestartet

Pressemitteilung 14. April 2016

+++ Gemeinsame Pressemitteilung der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen und der Diakonie in Niedersachsen +++

 

Die Webseite www.fluechtlinge-in-niedersachsen.de ist heute gestartet. Die Seite ist ein gemeinsames Projekt der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen und der Diakonie in Niedersachsen. Sie möchte das Engagement der evangelischen Kirchen und der Diakonie für Zufluchtsuchende in Niedersachsen sichtbar machen. Außerdem bietet sie Vernetzungsmöglichkeiten für die vielen ehrenamtlich Engagierten. Interessierte finden in der Landkarte Kurzinformationen und Ansprechpartner zu den Projekten von Kirchengemeinden und Kirchenkreisen sowie diakonischen Einrichtungen. Als Beispiele für die vielfältige kirchliche Arbeit mit Flüchtlingen werden außerdem verschiedene Projekte in Reportagen dargestellt.

 

„Das Engagement der vielen Ehrenamtlichen für die Flüchtlinge in den Kirchen der Konföderation und den diakonischen Einrichtungen ist überwältigend. Ich bin froh, dass wir mit der Karte eine Plattform schaffen, wo wir dies auf einen Blick zeigen können. Ich hoffe, dass die Vernetzungsmöglichkeiten kräftig genutzt werden,“ sagte die Bevollmächtigte der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen, Oberlandeskirchenrätin Andrea Radtke.

 

Zum Start der Homepage haben sich bereits 110 Kirchengemeinden und Einrichtungen beteiligt. Die Angebote sind nach verschiedenen Kategorien (Bildung, Freizeit, Versorgung, Beratung, Alltagshilfe und Wohnen) sortiert und umfassen Projekte wie Internationale Cafés, Sprachkurse, Patenschaften oder Kunstprojekte.
Weitere Hilfsangebote können direkt auf der Seite eingetragen werden, sodass die Landkarte ständig erweitert werden kann.

Pressekontakt:
Konstanze Schneider
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu Flüchtlingsfragen
der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen
Tel.: 0511-3604 237
E-Mail: konstanze.schneider@diakonie-nds.de

 

Hinweis: Die Pressemitteilung wird von der Konföderation evangelischer Kirchen und der Diakonie in Niedersachsen im gleichen Wortlaut versandt. Doppelsendungen bitten wir zu entschuldigen.