Meister begrüßt Modellprojekt zur medizinischen Betreuung von Menschen ohne Aufenthaltspapiere

Pressemitteilung 04. Dezember 2015

Der Ratsvorsitzende der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen, Landesbischof Ralf Meister (Hannover), sagt zu dem Modellprojekt zur medizinischen Betreuung von Menschen ohne Aufenthaltspapiere.: „Wir freuen uns, dass die Barmherzigkeit gesiegt hat! Der anonyme Zugang zu einer medizinischen Versorgung ist ein großer Schritt gegen die Angst, die Menschen mit unklarem Aufenthaltsstatus haben. Es ist höchste Zeit, dass wir ihnen diese absolut notwendige Form von Mitmenschlichkeit gewähren. Ich hoffe, dass dieses Projekt so schnell wie möglich flächendeckend ausgebaut wird.“


____________________________________________________________
Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher
Pressestelle der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen
Rote Reihe 6, 30169 Hannover. Tel.: 0511 / 1241-399,
Mobil: 0172 / 4159584, E-Mail: Johannes.Neukirch@evlka.de