ZDF-Journalistin Petra Gerster zu Gast beim Michaelis-Empfang

Nachricht 13. September 2018

Vortrag von heute-Nachrichten-Moderatorin und ihrem Mann Christian Nürnberg am 26. September in Stader St. Wilhadi-Kirche

Stade/Elbe-Weser-Raum. Auf Einladung des Stader Landessuperintendenten Dr. Hans Christian Brandy kommt Petra Gerster gemeinsam mit ihrem Mann Christian Nürnberger am 26. September nach Stade. Beim traditionellen Michaelis-Empfang des Sprengels Stade nehmen die beiden Journalisten Stellung zu  „Werden wir noch richtig informiert? Von der Guten- in die Zuckerberg-Galaxis“. Der Vortrag beginnt um 18.00 Uhr in der Stader St. Wilhadi-Kirche.

„Wir erleben derzeit einen Umbruch im Umgang mit Medien, der unsere Welt verändert und von dem wir noch nicht wissen, wohin er führen wird“, so Brandy. „Mit Petra Gerster und Christian Nürnberger haben wir zwei versierte Fachleute zu Gast, die kenntnisreich Stellung nehmen werden zu aktuellen Fragen rund um die Medien und die Aufgabe der Kirche in einer unübersichtlicher werdenden Gesellschaft.“

Petra Gerster präsentiert seit 1998 die heute-Nachrichten im ZDF. Zuvor war ihr Name viele Jahre mit dem engagierten Frauenjournal „ML – Mona Lisa“ verbunden. Sie erhielt u.a. den „Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis“ für Fernsehjournalismus, den „Bambi“, die „Goldene Kamera“ sowie den „Medienpreis Davos“ für journalistische Glaubwürdigkeit.

Christian Nürnberger studierte Theologie und Philosophie. Als Absolvent der Hamburger Henri-Nannen-Schule begann er seine journalistische Praxis bei der Frankfurter Rundschau und war u.a. für das Wirtschaftsmagazin Capital tätig. Er ist Autor zahlreicher Bücher. Zuletzt erschien von ihm und seiner Frau Petra Gerster „Die Meinungsmaschine. Wie Informationen gemacht werden – und wem wir noch glauben können“.

Musikalisch gestaltet wird der Michaelis-Empfang von Kirchenmusikdirektor Hauke Ramm und der Stadtkantorei Stade sowie dem Bläserensemble des Sprengels Stade unter Leitung von Landesposaunenwart Reinhard Gramm. Der Vortrag ist öffentlich, der Besuch kostenlos. 

Zum Sprengel Stade gehören rund 200 evangelisch-lutherische Kirchengemeinden zwischen Elbe und Weser. Als Regionalbischof steht ihnen seit 2010 Hans Christian Brandy vor. Jährlich lädt er Repräsentanten aus Politik und Wirtschaft, Gesellschaft und Kirche zum Michaelis-Empfang ein, der jeweils rund um den 29. September, dem Michaelis-Tag, stattfindet.

Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Stade