Bienenstöcke im Bischofsgarten

Nachricht 17. Juli 2017

Hannover. Der Garten des hannoverschen Landesbischofs Ralf Meister bietet seit kurzem Bienen ein Zuhause. Seit wenigen Wochen stehen zwei Bienenstöcke als Teil der regionalen Initiative "Hannover summt!" im Garten der Bischofskanzlei, teilte die hannoversche Landeskirche mit. Die betreuende Imkerin sei mit der Entwicklung des Bienenvolks sehr zufrieden.

Die Initiative "Hannover summt!" ist eigenen Angaben zufolge ein Zusammenschluss professioneller Imker, Hobby-Imkern und Naturfreunden aus der Region um Hannover. Gemeinsam setzen sie sich für den Schutz und die Förderung von Honig- und Wildbienen ein. An verschiedenen öffentlichkeitswirksamen Bienen-Standorten wie dem Garten des Landwirtschaftsministeriums wollen sie zeigen, dass die Stadt als Lebensraum mehr zu bieten habe, als oft angenommen. Der Verein ist teil des bundesweiten Netzwerks "Deutschland summt".

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen