Britta Rook wird neue Äbtissin im Stift Börstel

Nachricht 08. Dezember 2004

Hannover/Osnabrück (epd). Britta Rook wird neue Äbtissin des Stifts Börstel im Landkreis Osnabrück. Die 44-Jährige wird im Januar aus ihrer Arbeit als Leiterin der Arbeitsstelle Umweltschutz in das neue Amt wechseln, teilte das Haus kirchlicher Dienste in Hannover am Dienstag mit. Die Diplom-Geografin war seit 1988 mit Aufgaben des Umweltschutzes in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers betraut.

Börstel wurde Mitte des 13. Jahrhunderts als Zisterzienser-Kloster gegründet und wandte sich im 16. Jahrhundert der Reformation zu. Der Konvent besteht satzungsgemäß aus zehn Stiftsdamen, von denen acht lutherisch und zwei katholisch sein sollen. Die Mitglieder leben derzeit an verschiedenen Orten in Europa und Übersee. Britta Rook wird in Börstel Nachfolgerin der Äbtissin Johanne von Bodelschwingh, die in den Ruhestand geht. Zum Stift gehört eine Tagungsstätte. (epd
Niedersachsen-Bremen/b3614/07.12.04)

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen